Themenübersicht

Themen im 1. Ausbildungsjahr

Schwerpunkt: Die Basis der DEAN-Methode. Theorie, Philosophie und die Entdeckung der eigenen Wirklichkeit. Das 1x1 des Lebens. Im ersten Jahr bauen wir das Fundament für ein neues, tieferes Verstehen der Prinzipien von Gesundheit, Glück und Natur.
Wir verbinden die uralte Weisheit asiatischer Heilkunst mit der modernen Wissenschaft. In der Praxis geht es um Diamanten. Das sind Übungen, die das Leben leichter, sinnvoller und gesünder machen. Sie führen den Übenden mit immenser Wirkkraft stetig tiefer zur eigenen, innersten Wahrheit, seinem Talent und einer harmonischen Lebensweise.

Theorie

  • Vom Leben gelernt: die DEAN-Methode, eine Medizin für alle
  • QiGong: die Wurzel Chinesischer Heilkunst und Weisheit
  • Alles ist Eins: das alte Wissen und die Quantenphysik
  • Kommen und Gehen: Einheit, Dualität, Vielfalt.
  • Yin und Yang: der Puls des Lebens
  • Alles fliesst: Die Lebensenergie Qi
  • Zwei Welten: Das Sichtbare und das Unsichtbare
  • Harmonie: der Weg der Mitte
  • Einfach und unendlich tief: die Übungen der DEAN-Methode
  • Nichts bleibt wie es ist: die Wandlungsphasen
  • Erinnerungen und Emotionen: die Speicherorgane

Praxis

  • Sich selbst kennenlernen: die ersten Schritte
  • 72: die „magische Zahl“
  • Keep it simple: Die 4 Grundübungen der DEAN-Methode
  • Kochen: auf dem Weg zur Ganzheit
  • Töne: die Symphonie der Organe
  • Kontakt: vom Glauben zum Wissen

Themen im 2. Ausbildungsjahr

Schwerpunkt: Gesundheit und Krankheit, alles hat seinen Ursprung. Die holistische (ganzheitliche) Betrachtung des Menschen und seiner Umwelt öffnet ein tiefes Verstehen für die Prinzipien des Lebens.
Wenn man weiß wie es geht, wird es leichter ein zufriedenes Leben zu führen. Alle Kunst besteht im Ausgleich von Yin und Yang. Diese Ausbildung ist zugleich ein heilender Reinigungs- und Selbsterfahrungsweg.
In den praktischen Übungen heben wir verborgene Schätze: Fähigkeiten, Talente, Erinnerungen, Gefühle, Einsichten und Kräfte. Wir beginnen tief in uns selbst, in den Organen. Danach führt uns der Weg durch die Meridiane in die Verbindung mit der Außenwelt.

Theorie

  • Wer bin ich: Körper, Seele, Geist
  • Gestern, Heute, Morgen: Was bedeutet Leben?
  • Leitprinzipien: Die Ursachen von Krankheiten und Problemen
  • Die Energie muss fließen: Das System der fünf Elemente
  • Teamwork: 5 Elemente - 5 Lösungen
  • Kreuzungen: Die Bedeutung der Gelenke
  • Meridiane: Die großen „Flüsse“ unserer Welt
  • Freie Bahnen: Vom Wirken der Akupressur
  • Alte Geschichten: Die Knoten der Vergangenheit lösen
  • Mehr Energie: Wie es gelingt, innerlich stark zu werden
  • Wie man gesund bleibt: Die Meridiane pflegen
  • Ein ruhiges Herz: Der Gipfel des Berges

Praxis

  • Wie geschmiert: die Gelenke frei machen
  • Weniger ist mehr: Konzentration auf das Wesentliche
  • Auf den Punkt gebracht: Die Behandlung der Akupunkturpunkte
  • Loslassen und Vertrauen: Was ist Freiheit?
  • QiGong Zustand: Nicht wachen, nicht schlafen, nicht träumen
  • Schmerzen: Wenn Energie sich staut, können wir lernen

Themen im 3. Ausbildungsjahr

"Weniger, immer weniger ist zu tun, bis man beim Nicht-Tun ankommt. Ist man beim Nicht-Tun angekommen, bleibt nichts ungetan."
- Laotse -

Theorie

  • Das Unsichtbare: Die geistige Ebene von Krankheiten
  • Der Geist: weder Welle noch Teilchen
  • Ganz offen: Alle Information ist da
  • Leben und Karriere: Spüren, was wir wirklich brauchen
  • Talent: ...entdecken und weiter entwickeln
  • Die Glücksenergie FuQi: Alle Probleme werden geschmolzen
  • Körper, Seele, Geist: Wo liegt das Problem?
  • Pulsdiagnose: Die Wahrheit fühlen ohne Denken
  • Zungen- und Augendiagnose: Alles wird sichtbar
  • Helfen: eine Frage von Klarheit und Kontakt
  • Es geht immer weiter: Das Leben ist eine Übung

Praxis

  • Untrennbar: Diagnose und Behandlung zur gleichen Zeit
  • Mitmachen: Der „Intelligenz“ des Lebens folgen
  • Verbindung: Körper, Seele und Geist in Harmonie bringen
  • Tasten: Die Ebenen der Pulsdiagnose
  • Das lässt tief blicken: Zungen- und Augendiagnose
  • Locker lassen: Wenn der Geist wirkt

Das Unsichtbare erschließt sich Stück für Stück mehr unserer Wahrnehmung. Die Verbindung zwischen Gestern und Heute, Ursache und Wirkung, dem Ich und Du wird klarer. Die Wechselwirkungen zwischen Innen und Außen, Gesundheit und Krankheit, Körper und Geist werden vertieft.
Mit den Übungen gewinnen wir nach und nach mehr Klarheit über uns selbst und unsere manchmal schicksalhaften Beziehungen zu Anderen. Ein offenes Herz erfährt Ursprung, Sinn und Wahrheit.


Die aufgeführten Themen bilden das Gerüst der Ausbildung. Das Programm wird der jeweiligen Situation lebendig angepasst. Es geht hier nicht nur darum, TCM- und Qigong-Kenntnisse zu gewinnen, sondern sie auch gleich als Werkzeug zu benutzen, um sein eigenes Leben zu ergründen und es zu meistern, um in Frieden leben zu können.

Mehr zum Aufbau und Kosten der Ausbildung

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right