Die Arbeit mit den Kindern ist für mich im Alltag normal – und immer eine große Freude. Jetzt kommt durch die Arbeit mit der DEAN Methode mit Kindern, zusammen mit Maren, eine neue Dimension hinzu. Mich berührt das Zusammentreffen der Kinder mit Meister Lis Energie sehr stark.
Die Kinder sind direkt, sie fühlen und reagieren unmittelbar. Das berührt mich und macht mich tief glücklich. Sie verstehen die Energie. Anders als bei uns ist einfach alles lockerer bei ihnen. Ihr Herz ist offen. Wenn sie noch klein sind, kommt und wirkt alles direkt und zeigt sich.
Sie zeigen auch mir Dinge, die ich in 100 klugen Büchern nicht finden könnte. Ein Satz eines teilnehmenden 4-jährigen Kindes traf mich direkt ins Herz. Dabei wurde mir klar: Was ist wirklich wichtig? Die Erkenntnis kam wie ein Blitz und ermöglichte mir, mich direkt und ohne Umschweife auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist – und auch meine Verantwortung klar zu erkennen.
Die Wirkungen der Übung sind unglaublich! Wunderbar, wenn in diesem jungen Alter eine solche glückliche Entwicklung stattfinden kann! Ich habe es mir sehr gewünscht, so arbeiten zu dürfen und die Berichte der Eltern sind wunderbar: Zum Beispiel sind in der Familie und im Kindergarten viele Veränderungen zu beobachten: „Das Kind ruht mehr in sich, sagt die Kindergärtnerin.“ „Plötzlich kann er durchschlafen!“ „So lange kann er sich sonst nie konzentrieren!“ Nach dem Üben sind sie gleichzeitig ausgeglichen und energiegeladen, so harmonisch.
„Wer bist Du, Meister Li?“ Was für eine Frage! Meister Li antwortete und das Mädchen hat die Antwort verstanden. Wenn man so wie der Meister ist, dann stört keiner den anderen. Wenn die Kinder, die das noch unmittelbar verstehen können, so lernen können, wenn sie wissen, wie das geht und diese  Verbindung fühlen können, dann sind sie in dieser Welt immer sicher. Das FuQi wird in Zukunft immer für sie fließen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.