Nicola Martens

Das DEAN-Institut-Netzwerk

Nicola Martens

DEAN-Seminarleiterin im Rheinland, Bloggerin und Autorin zweier Bücher zur DEAN-Methode

team member

Nicola Martens gibt die DEAN-Methode auf vielfältige Weise im Rheinland weiter. Sie leitet Workshops und Seminare rund um die DEAN-Methode, begleitet Wald-Spaziergänge verknüpft mit Meditation und bietet offene Meditations- und Übungsklassen an. Detaillierte Informationen zu Nicolas Angebot im Rheinland findet sich auf ihrer Website unter dean-lebenskunst.de .

Nicola hat zwei Bücher über die DEAN-Methode verfasst, die unter dean-lebenskunst.de/bücher ausführlicher vorgestellt werden. Lesenswert ist darüber hinaus ihr Blog rund um die vielfältigen Themen des Lebens und ihre Erfahrungen mit der DEAN-Methode

Darüber hinaus ist sie Teil des Projekts DEAN-ip – eine tiefe Praxis der DEAN-Methode in Verbindung zwischen Deutschland und China. Mehr Informationen dazu unter dean-ip.de .

Direkten Kontakt zu Nicola Martens unter:
nicola.martens@gmail.com
0211 56383185

Über Nicola Martens

Wie kam Nicola zur DEAN-Methode?

Ihr Herz öffnete sich für die DEAN-Methode, als sie vor vielen Jahren den Zugang dazu bei Sergej Zukurov fand. 2008 schlossen sich der Ausbildungskurs bei Meister Dean Li und danach Vertiefungsseminare an. Mit individueller Ausbildung in Heilung und Bildung arbeitete sie weiter.

„Das Wichtigste für mich ist die Berührung mit dieser Energie, die mein Leben veränderte.“ 
Nicola Martens – 

Einem Meister zu begegnen ist etwas ganz Besonderes. Es führt dazu, dass man allmählich sich selbst besser spüren und erkennen lernt. Eine ganz große Erfahrung: innere Harmonie. Das, was uns berührt, tritt immer auch in natürliche Resonanz mit dem, womit wir seelisch und geistig verbunden sind. Allmählich wurde in vielen Bereichen des Lebens ein harmonisches Zusammenspiel möglich – kaum zu glauben, wenn man „nur“ das Gefühl für sich selbst aktiviert.

Die DEAN-Methode zeigte sich Nicola als ein Weg, ganz praktisch und in jedem alltäglichen Augenblick erfahrbar. Und was sie am meisten begeistert: Er führt immer weiter. Die Weltsicht der ursprünglichen chinesischen Medizin ist für sie zutiefst natürlich und führte sie zu mehr Lebendigkeit und Freude. So erlebt sie viel Zufriedenheit in alltäglichen Handlungen und Beziehungen wie beispielsweise in ihrer Arbeit mit Kindern. Dadurch wuchs ihr Wunsch, diesen Weg weiterzugehen und die gewonnenen Erkenntnisse zu teilen.

Das Wesentliche ist: All dies gab ihr einen ganz neuen Blick auf das Leben.

Entwicklungsschritte und FuQi

Immer wieder eröffneten sich Nicola auf diesem Weg ungeahnte Möglichkeiten, die etwas in Bewegung setzten. Eine davon ist das Schreiben. Dadurch, dass sie Bücher über die Methode geschrieben hat, konnte sie sich vertieft mit den vielen Ebenen hinter den Worten Meister Dean Lis auseinander setzen. Sie fand dabei etwas wieder, das ihr Kraft und Freude gibt und Austausch mit Freunden und Interessierten möglich macht.

Mehr Informationen zu ihren Büchern unter dean-lebenskunst.de/bücher

Eine weitere neue Perspektive

Weil diese Geschehnisse so viele positive Veränderungen für ihr Leben mit sich brachten, lag es Nicola am Herzen, ihre Erfahrungen an andere weiterzugeben.
In Kooperationen mit anderen Schülern von Meister Li, zum Beispiel Tasso Hildebrand, bietet sie seit 2017 im Rheinland Seminare an und arbeitet mit einem Team auch in anderen Projekten mit DEAN Li und seinen Söhnen zusammen, wie bei DEAN-ip.

Ein weiteres großes Projekt, welches ihr für die Zukunft am Herzen liegt, ist die Vermittlung der DEAN-Methode an Kinder. So erhält die nächste Generation eine bessere Ausgangsbasis für ihr Leben.

„Ich freue mich darauf, in Partnerschaft mit Meister Li und gemeinsam mit meinen Freunden mehr FuQi in die Welt zu tragen.“
– Nicola Martens –

Nicola im schriftlichen Interview

Ich bin Nicola. Ich bin 1968 in Köln geboren und lebe seit 2005 in Düsseldorf. Hier arbeite ich als Grundschullehrerin in einer Montessorischule.

Ich bin einfühlsam, aufgeschlossen und begeisterungsfähig.


Ich habe immer Fragen gehabt, denen ich auf den Grund gehen wollte. Sie haben mich bewegt, zu fragen, zu erforschen, worum es im Leben eigentlich geht, wie ich Zusammenhänge verstehen kann und wie sie sich aufeinander beziehen. Auch, wie ich mit bestimmten Dingen in meinem Leben gut umgehen kann. Davon mehr zu erfahren ist und war immer ein großer Antrieb für mich.
Mich treibt an, mehr und besser zu erfahren, wie das Leben funktioniert.


Ich bin glücklich, wenn ich in mir selbst zufrieden sein kann. Das ist der größte Schatz, den es gibt.
Ich habe entdeckt, dass sich das Glück weich und sehr weit anfühlt, so eine Freiheit, die von innen heraus entsteht. Es ist mehr eine Zufriedenheit. Zufriedenheit ist wie ein friedlicher Zustand im Inneren, sanft mit sich selbst und einfach.
Es ist schwer zu beschreiben. Aber wenn ich das gefühlt habe, dann dachte ich: Mann, was hast du da schon für Umwege gemacht, weil du das Glück im Außen gesucht hast! Das fühlte sich ganz anders an, wie ein Bedürfnis, nicht wirklich frei. Das „glückliche Leben“ zeigt sich durch eine innere Freude, bei der es so ist, als tanzten alle Zellen des Körpers höchst lebendig. Glück kommt für mich von innen und strahlt dann nach außen. Dann verbindet es mich mit anderen Menschen und das ist wirklich ein zutiefst frohes Gefühl.


Nach der Schule habe ich eine Goldschmiedelehre gemacht und arbeitete in diesem Beruf 9 Jahre lang. Dann hat sich mein Weg nochmal verändert; ich habe studiert und bin Grundschullehrerin geworden. In diesem Beruf arbeite ich nun seit 2005. Parallel habe ich mich schon immer für spirituelle Zusammenhänge interessiert. Dazu habe ich in meiner Freizeit Fortbildungen und Seminare besucht.

Ich kenne die DEAN-Methode etwa seit 2007. Auf der Suche nach Antworten auf zu dieser Zeit drängende Fragen habe ich Sergej Marold kennengelernt. Der vermittelte damals im Saarland in Einzelcoaching-Terminen die DEAN-Methode. Da hat bei mir sofort etwas „klick“ gemacht: Hier habe ich einen Menschen gefunden, der echte Antworten vermittelt! Das hat mich neugierig gemacht und auch viel inneren Widerstand hervorgerufen, aber hauptsächlich war ich einfach begeistert, dazuzulernen. In Folge bin ich in meinem Urlaub immer wieder dort hingefahren. Dort lernte ich durch Gespräche und Energie-Übungen, an meine Grenzen zu gehen – und über sie hinaus. Dadurch habe ich mich selber fühlen und kennen gelernt und das dauerte an und wirkte weiter, wenn ich nach Hause fuhr.
So kam ich in Kontakt zu dieser Methode. Dann habe ich von 2008 – 2011 in der Sifu-Schule in Hamburg bei Meister Li die Ausbildung gemacht. Danach vertiefte ich die Erkenntnisse mit verschiedenen Seminaren, auch persönlicher Begegnung mit Meister Li. Nun arbeite ich gemeinsam mit meinen Freunden und mit seiner Begleitung selbst an verschiedenen Projekten der Methode.

Was ich so besonders finde ist, dass ich ihre Wirkung im alltäglichen Leben spüre und dass ich sie selber so leicht anwenden kann. Diese Methode ist eine Lebensweise, die ich für mich persönlich verwirklichen kann. Das finde ich einfach wundervoll. Außerdem fasziniert mich, dass sie mich wie zu einer klaren Quelle immer tiefer führen kann – zu meiner Natur und Natürlichkeit. Und dass es immer weiter geht – wie das Leben selbst. Es wird nie langweilig. Danach habe ich mich immer so gesehnt, etwas zu finden, das mich weiter führt, mit einem lebendigen Ziel.

Es hat viel verändert, zum Beispiel im Zusammenleben mit meiner Familie, in meinem persönlichen Wachstum und im Beruf. In vielen Bereichen bin ich glücklicher, weil die Energie besser fließt. Es ist mehr Nähe möglich und ich kann besser mit mir alleine sein. Ich erfahre eine andere Qualität des Lebens.
Einges läuft einfach harmonischer ab. Bei anderen Dingen weiß ich mir selber besser zu helfen. Zum Beispiel kann ich besser einschätzen, wie viel Kraft ich wofür habe, ich weiß intuitiv, was mir gut tut und wo ich Hilfe benötige.
Ich habe viel über das Leben gelernt. Zum Beispiel, dass jede Situation einen Vorteil bietet, eine Möglichkeit, die genutzt werden kann. Wenn wir die Chance nutzen können, etwas Gutes zu tun, baut sich die Energie weiter auf.
Ich habe einfach sehr viel Freundlichkeit erfahren und echte Antworten bekommen.
Ich finde es schön, wenn man lernt, mit dem Herzen zu lächeln. So eine Prise Humor bei allem. Sich nicht so schrecklich ernst nehmen und doch tiefer gucken.

Ok, ich werde es versuchen….. 😅 Dieses Buch war eine kleine Herausforderung. Mein Lehrer, Dean Li, forderte mich auf: „Schreibe ein Buch über deine Erfahrungen!“. Oh mein Gott, dachte ich. Aber ich fand das gut, mich weiterzuentwickeln und nahm das an – einfach anfangen.
Es gibt ein schönes Zitat: „Je stärker der Geist, desto schöner ist die Welt, die wir sehen.“ (Jianyong Yang). Beim Schreiben über meine Erfahrungen wurde mir klar, dass ich durch die DEAN-Methode meine Talente und meinen Platz in der Welt besser gefunden habe.
In diesem Buch teile ich meine persönliche Herangehensweise, Einsichten und Erfahrungen mit der DEAN-Methode. Ein wenig von meinem Weg ist in diesem Buch. Und das Beste von allem: Man könnte ein solches Buch die ganze Zeit schreiben, denn das Lernen hört nie auf, es vertieft sich und geht immer weiter.
 Wenn es dein Interesse geweckt hat, schau gerne für mehr Informationen auf meiner Website vorbei.

Es gibt nur zwei wichtige Dinge im Leben: Erfahrungen machen und Erfahrungen teilen. Öffne Dich und lerne aus den Erfahrungen.

Mehr Infos über Nicola und ihre Angebote auf ihrer Website

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right