Die große Kunst mit dem Herzen zu sehen.

Wahrheit offenbart sich spontan und umfassend. Diagnose ist im besten Falle das Erkennen der Wahrheit. Diese Wahrheit muss nicht zwangsläufig in eine Theorie passen oder sich als messbarer Wert darstellen den man mit anderen Normwerten vergleichen kann.
Bei unserer Art der Diagnose geht es darum, Harmonie und Disharmonie zu spüren und zu erkennen. „Form und Farbe müssen harmonisch zueinander passen, dann ist der Mensch gesund.“ (Meister Li).
Alles Gesunde ist in Harmonie. Man spürt ob etwas im Gleichgewicht ist oder nicht. Passen Schwingungen, Pulse, Farben? Passen sie zu diesem Menschen – oder (z.B. bei zwei Menschen) zueinander? Passt das Umfeld, der Arbeitsplatz, die Wohnung? Fliesst die Energie oder stockt sie?
Während der gesamten Ausbildung geht es um Harmonie, sich selbst kennenzulernen und die eignen Ungleichgewichte auszubalancieren. So wird das Herz ruhig und kann in Kontakt gehen mit der Wirklichkeit des Gegenüber.
Diagnose in unserem Sinn erfordert ein ruhiges, offenes Herz das ohne Angst oder Aufregung klar „sehen“ kann. Das erfordert eine gute Vorbereitung durch Konzentration und spezielle Übungen
So ist auch die Diagnose eine gute Möglichkeit uns selbst besser kennenzulernen.
Einführung und Praxis der Diagnose über die Zunge, Augen und Pulse.

Hier finden sich nähere Informationen zur Ausbildung…


Seminarzeiten:

Sa 23.03.2019: 10:00 – 18:00 Uhr

So 24.03.2019: 10:00 – 17:00 Uhr


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Veranstaltungsort und -zeit

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 23.03.2019 24.03.2019
Ganztägig

Kalendereintrag: iCal 0

Veranstaltungsort
Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.

Kategorien